Ältere und allein stehende Menschen brauchen manchmal einen anderen Menschen, der für sie ansprechbar ist und sie stärkt. Dadurch kann Vereinsamung vermieden und die selbständige Lebensführung unterstützt werden.

Das Projekt Nachbarschaftshilfe

und Patientenbegleitung im Quartier ist aus der Arbeit des Quartiersbüros Dransdorf heraus entstanden. Es vermittelt Ehrenamtliche innerhalb von Dransdorf an unterstützungsbedürftige Senioren, es bietet Vorbereitungskurse für interessierte Ehrenamtliche aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis an und bindet die Ehrenamtlichen an eine Einsatzstelle an und es treibt den Aufbau von Vernetzungsstrukturen von Einsatzstellen für ehrenamtliche Nachbarschaftshelfer in Bonn voran. Unterstützt wird das Projekt durch einen Zuschuss der Stiftung Bonner Altenhilfe und des Kuratoriums Deutscher Altershilfe.

Nachbarschaftshelfer …

  • agieren auf Wunsch des älteren Menschen
  • begleiten bei der Freizeitgestaltung
  • vermitteln Nähe und hören zu
  • helfen in besonderen Lebenssituationen, wie z.B. bei einem Arztbesuch oder der Einweisung ins Krankenhaus
  • unterstützen bei eingeschränkter Mobilität, z.B. beim Einkaufen

Hauswirtschaftliche Hilfestellungen oder Pflegetätigkeiten gehören nicht zu den Aufgaben der Nachbarschaftshilfe.

Haben Sie Interesse?

Wir suchen Nachbarschaftshelfer für Dransdorf und Endenich, die Lust haben ältere Menschen zu begleiten.

Wenn Sie sich engagieren möchten, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wir bieten Ihnen einen kostenfreien Vorbereitungskurs an, der Sie für Ihren Einsatz qualifiziert. Der Kurs umfasst insgesamt 40 Unterrichtsstunden und wird voraussichtlich als Basisqualifikation „niedrigschwellige Betreuung- und Entlastung“ anerkannt. Es ist möglich, einen Erste-Hilfe-Kurs auf die Bedürfnisse der Nachbarschaftshilfe abgestimmt zu organisieren.

Inhalte des Vorbereitungskurses

  • Rolle des Nachbarschaftshelfers und seine Einsatzfelder
  • Bedürfnisse älterer Menschen
  • Kommunikation mit älteren Menschen und Angehörigen
  • Alterungsprozess und Krankheitsbilder
  • rechtliche und versicherungstechnische Rahmenbedingungen
  • Förderung von Mobilität und Hilfsmittelanwendung
  • Unterstützungsnetzwerke und deren Aktivitäten

Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen gerne eine Einsatzstelle im Quartier Ihrer Wahl.

Folgende Einsatzstellen setzen ehrenamtliche Nachbarschaftshelfer und Patientenbegleiter in ihrem Quartier ein:

  • Margarete-Grundmann Haus in Kessenich, Ansprechpartnerin: Frau v. Elk
  • Aktive Senioren Bad Godesberg, Ansprechpartnerin: Frau Seifert
  • Seniorenwohnanlage An der Wolfsburg in Beul, Ansprechpartner: Frau Horn oder Herr Löffler
  • Nachbarschaftszentrum Brüser Berg, Ansprechpartnerin: Frau Grünwald-Schiffer
  • Quartiersbüro Dransdorf, Ansprechpartnerin: Frau Diaz

Ihre Ansprechpartnerinnen

Claudia Lamsfuß, Mabel Diaz
0228 – 965454-24
lamsfuss@bv-pg.de
diaz@bv-pg.de

Förderer

Das Projekt wird durch die Deutsche Fernsehlotterie für drei Jahre gefördert.

DFL