Zusammen mit dem Malteser Hilfsdienst hat der Bonner Verein für Pflege- und Gesundheitsberufe das Projekt „Integrationslotsen im Bonner Verein“ ins Leben gerufen. Ein Vorhaben der „Integrationslotsen im Bonner Verein“ ist die Gründung einer interkulturellen Spielgruppe für Kinder im Alter zwischen einem und drei Jahren.

Wer kann mitmachen?

Dafür wünschen wir uns Mütter oder Väter aus Deutschland und Eltern aus anderen Herkunftsländern, die einander begegnen möchten.

Sowohl für die Kinder als auch für die Eltern bietet die Gruppe große Vorteile: Hier können Sie Kontakte knüpfen, Erfahrungen und Informationen austauschen und Menschen anderer Kulturen kennenlernen. Sie erleben Freude an gemeinsamen Aktivitäten mit Ihren Kindern und finden Anregungen zu Spielen und kindgerechten Beschäftigungen.

Spielen, lernen und sich austauschen

Während die Eltern genug Zeit für Gespräche haben, nehmen die Kinder Kontakt zu Gleichaltrigen auf und erhalten vielfältige Entwicklungsanregungen durch gemeinsame Gruppenaktivitäten. Miteinander spielen, Grenzen setzen und achten lernen sind wichtige Faktoren beim Aufbau von sozialen Verhaltensweisen, die Kinder in der Gruppe einüben können.

Die Treffen beinhalten ein gemeinsames Begrüßungs- und Abschiedsritual, einen strukturierten Wechsel zwischen Freispielphasen und gelenkten Aktivitäten, die je nach Alter der Kinder aus den Bereichen Bewegung, Basteln und Malen, Musik und Spiel kommen können. Ein kleines, gesundes Frühstück ist regelmäßiger Bestandteil der Treffen.

Die Gruppe wird von einer hauptamtlichen Betreuerin begleitet. Sie gestaltet den Rahmen der Treffen, gibt Anregungen und Informationen. Die Eltern haben außerdem die Möglichkeit, an einer pädagogischen Fortbildung teilzunehmen.

Auf einen Blick

Termine: Jeden Freitag von 9:30 – 11:30 Uhr
Ort: Bildungswerk Bonner Verein, Fraunhoferstraße 1, 53121 Bonn
Teilnehmer: 8 Kinder und Eltern
Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos. So können auch Menschen, die nur über sehr begrenzte Mittel verfügen, mit ihrem Kind eine anregende und förderliche Zeit verbringen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter 0228-965454-0.

Bitte mitbringen

  • Hausschuhe oder Stoppersocken für die Kinder